Damir und ich lieben es zu grillen. Früher haben wir dazu viel Fleisch gegessen. Inzwischen grille ich nur noch Gemüse. Neben einem bunten Salatteller liebe ich Maiskolben ganz besonders.

Die Maiskolben streiche ich mit Alsan ein und würze sie mit Salz und Pfeffer.

Damit die Kolben nicht in direken Kontakt mit der Alufolie kommen, lege ich ein Blatt Backpapier dazwischen.

Dann drehe ich die Folie an den Enden ein

Der Maiskolben gart in der Glut des Grills.

Er kann aber auch oben auf dem Rost liegen.

 

Nach einer halben Stunde ist er gar. Lecker!

 

 

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Trage dich ein und erhalte wöchentliche Inspirationen via E-Mail.

Dieser Newsletter informiert euch über neueste Blogeinträge und besondere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hallo, ich bin Danny!
Ich bin Expertin für Herzenswege und Coach für schwierige Lebensangelegenheiten.
Mit meinen Hypnosen & Coachings helfe ich Dir, Dein Leben wieder zum Leuchten zu bringen!