Auf meinem ehemaligen Blog „cozy and cuddly“ schrieb ich, dass ich keine Lust mehr zu bloggen habe… aber so ganz stimmt das nicht. Das ist nur die halbe Wahrheit. Denn ehrlich gesagt fehlt mir einiges schon. Aber ich weiß nun, dass ich keine Lust mehr hatte, Trends zu folgen und „Content“ produzieren zu müssen. Nach einem festen Zeitplan, wie sich das bei erfolgreichen und kommerziell geführten Blogs eingeschlichen hat. Ich möchte die Freiheit haben auch mal ein halbes Jahr nichts zu schreiben 😉 Aber wenn ich einen kreativen Moment habe, teile ich ihn gern. Deswegen werde ich nun hier auch eine Kategorie für vegane und/ oder glutenfreie Rezepte haben. Aber perfekt unperfekt, einfach nur, um das Rezept aufzuschreiben, weil diese nützlich und lecker sind. Und weil sie zu meinem ganzheitlichen Lebensstil passen und mein Leben so wie es nun ist, ausmachen.
Ohne Foodstyling und so. Und ich werde nach und nach die veganen Rezepte aus Cozy and Cuddly hierher überführen.

Und nun erstmal zu dieser wahnsinnig leckeren Wintersuppe. Ich muss ja gestehen, dass ich zu den Rote-Bete-Spätzündern gehöre. Sie gehörte früher einfach nicht zu unserem täglichen Repertoire, aber die fruchtige rote Rübe lief mir diesen Winter ständig über den Weg und wenn man sich regional und saisonal ernähren möchte, kommt man im Winter sowieso nicht an diesem schmackhaften und vitaminreichen Gemüse vorbei.

Sie hat einen hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen- und vor allem Folsäuregehalt und kann roh und gekocht verzehrt werden.

Gestern habe ich mir spontan diese Suppe gekocht, im Thermomix, aber sie ist auch schnell im Kopchtopf gekocht.

Rezept für vegane Rote-Beete-Suppe mit glutenfreien Croutons

Zutaten für die Suppe und die Croutons

  • 2 Schalotten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 400 g Rote Bete, frisch (es geht auch wunderbar die Vakuumierte)
  • 100 g Kartoffeln
  • 3 g Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe hefefrei
  • 2 EL Soja Creme Fraiche, es gehen auch 50 ml Soja- oder Kokosmilch (Ich mag aber nicht überall den Kokosgeschmack)
  • Salz, Pfeffer, Chili, ein Hauch Zimt und ein Spritzer Worcestershiresauce (ich habe eine vegane Variante von aus dem Biomarkt)
  • 1-2 Glutenfreies Weißbrot

Zubereitung der Rote Bete Suppe im Thermomix

  1. Schalotten  und Knoblauchzehe schälen und mit dem Olivenöl in den Thermomix geben. 10 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern
  2. Rote Bete waschen, die Endstücke entfernen, schälen (evtl. Handschuhe tragen)  und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und grob zerteilen.
  3. Rote Bete und Kartoffeln in den Mixtopf geben und 15 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
  4. Dann 5 Minuten auf Varomastufe dünsten, bei Stufe 1.
  5. Dann die Brühe und die Gewürze dazu zugeben und 20 Minuten bei 100 Grad auf Stufe 1 kochen.
  6. Kurz vor Ende der Kochzeit das Toastbrot in Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Öl auf niedriger Stufe kurz anrösten.
  7. Nach  dem Kochen 30 Ssekunden auf Stufe 8 pürieren.
  8. Die Suppe mit dem veganen Creme Fraiche/ Pflanzenmilch abschmecken (nochmal ein paar Sekunden auf Stufe 5) und evtl nochmal nachwürzen.
  9. Mit den Croutons und ggfls. einem Klecks Creme Fraiche Servieren

Zubereitung im Kochtopf

  1. Schalotten und Knoblauch abziehen klein hacken.
  2. Rote Bete und Kartoffeln schälen, und in Würfel schneiden.
  3. Schalotten und Knoblauch in einen Topf geben und in etwas Olivenöl glasig andünsten.
  4. Dann die Gemüsewürfel dazugeben und unter Rühren von allen Seiten etwas andünsten.
  5. Dann mit der Gemüsebrühe auffüllen und  das Gemüse in ca. 20-25 min. weich kochen.
  6. Kurz vor Ende der Kochzeit das Toastbrot in Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Öl auf niedriger Stufe kurz anrösten.
  7. Nach  dem Kochen mit dem Pürierstab pürieren.
  8. Die Suppe mit dem veganen Creme Fraiche/ Pflanzenmilch abschmecken (nochmal ein paar Sekunden pürieren) und evtl nochmal nachwürzen.
  9. Mit den Croutons und ggfls. einem Klecks Creme Fraiche servieren.

Lecker! Viel Spaß beim Nachkochen!

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Trage dich ein und erhalte wöchentliche Inspirationen via E-Mail.

Dieser Newsletter informiert euch über neueste Blogeinträge und besondere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Hallo, ich bin Danny!
Ich bin Expertin für Herzenswege und Coach für schwierige Lebensangelegenheiten.
Mit meinen Hypnosen & Coachings helfe ich Dir, Dein Leben wieder zum Leuchten zu bringen!