Heute ist offziell Herbstanfang und das Wetter hat alles dafür  getan, dass wir das nun auch glauben. 🙂 Zum Glück nicht auf die Nordfriesische Art und Weise mit Sturm und Regen, sondern „nur“ mit etwas kühleren Temperaturen. Trotzdem war es immer weiterhin wunderbar Sonnig in den letzten Tagen, so dass ich Lust hatte auf lange Spaziergänge, aber es war doch schon so frisch, dass ich nicht mehr draußen sitzen mochte.

Jetzt freue ich mich richtig auf kuschelige Abende zuhause, mit Wolldecke, Tee und Lieblingsbuch und auf schicke Stiefel und Strumpfhosen 🙂  Und auf meine Herbstliste…

Aber für heute genießen wir den Herbst mit leckeren Flammkuchen mit Kürbis, Mhhh!!!

vegane Flammkuchen mit Kürbis und roten Zwiebeln

Rezept für vegane Flammkuchen mit Kürbis

Ergibt 6 Portionen

  • 375g Dinkelmehl
  • 2 Tütchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 6 EL Olivenöl
  • 225 ml warmes Wasser

Für den Belag

  • 5 EL Cashew-Frischkäse
  • 2-3 EL Sojadrink oder -Joghurt zum Glattrühren
  • 1/4- 1/2 Hokkaido Kürbis. Hab es vergessen zu wiegen
  • Rote Zwiebeln
  • Eine Hand voll Walnüsse, grob gehackt.
  • Pfeffer & Salz
  • Thymian
  • ein Schubs guter Balsamico oder Ahornsirup

 

Zubereitung

  1. Zuerst Mehl, Hefe, Salz, Öl und Wasser  mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. 45-60 min gehen lassen.
  2. Währenddessen das Gemüse putzen. Den Kürbis und die Zwiebeln mit dem Küchenhobel in ganz feine Scheiben hobeln.
  3. Den Teig nun in mindestens 3-4 Teile teilen und auf einer mit Mehl ausgestreuten Fläche sehr dünn ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und noch mal 10 min. gehen lassen.
  4. Den Ofen sehr heiß vorheizen, wir hatten 225 Grad Umluft.
  5. Den Cashew-Frischkäse mit etwas Soja-Drink, Soja-Sahne oder -Joghurt glattrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    vegane Flammkuchen mit Kürbis und roten Zwiebeln

  6. Diese Mischung nun auf die ausgerollten Flammkuchen streichen.
  7. Das Gemüse gleichmässig darauf verteilen. Ebenso mit den Walnüssen vorgehen. Mit Thymian würzen.
    vegane Flammkuchen mit Kürbis und roten Zwiebeln
  8. Die Kuchen nacheinander bei großer Hitze 10-15 min backen, bis die Böden schön knusprig und dar Kürbis etwas braun ist.
  9. Warm genießen und wer mag, kann ein bisschen guten Balsamico darauf geben oder ein paar Spritzer Ahornsirup.

vegane Flammkuchen mit Kürbis und roten Zwiebeln

 

Super lecker!

Und nun kommen noch die Gewinner der Frutissima-Verlosung: Das Los hat entschieden und gewonnen haben: Rita, Nicole E., Blanka, Flori und Katrin. Ihr habt eine Mail bekommen. Bitte checkt eure Postfächer, damit der Gewinn fix verschickt werden kann!

Alles Liebe, Eure

danny

Folge mir bei BloglovinFolge mir bei Facebook Folge mir bei Feedly | Folge mir bei Instagram | Folge mir bei Twitter | Folge mir bei Snapchat

Abonniere den kostenlosen Newsletter

Trage dich ein und erhalte wöchentliche Inspirationen via E-Mail.

Dieser Newsletter informiert euch über neueste Blogeinträge und besondere Angebote. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung